Lars der Sieger

Lars ist die skandinavische Kurzform des Vornamens Laurentius, als volkstümliche Form dort auch Lasse. Unabhängig davon ist Lars auch ein etruskischer Name, dessen Etymologie allerdings ungeklärt ist.

Bedeutung

Laurentius ist höchstwahrscheinlich eine Ableitung zum Ortsnamen Laurentum in der Nähe von Rom. Dagegen beruht die Verbindung mit dem lateinischen Wort für „Lorbeer“ (laurus) auf einer Volksetymologie. Lars ist die schwedische Kurzform des deutschen Namens Lorenz, welcher wiederum auf den lateinischen Namen Laurentius („der mit Lorbeer Gekrönte“) zurückgeht.

Internationale Beliebtheit

In der Grafik findest Du die Platzierung für den Vornamen Lars. Die höchste Platzierung in den Niederlanden war Rang 4 im Jahr 2006.

Historische Verbreitung

Lars ist ein verbreiteter Vorname in mehreren Ländern. Die höchste Popularität ist in Dänemark.

Geschwister von Lars

Alina, Nils, Ladina, Mirja, Steffanie, Michaela und Natascha sind die populärsten Geschwistervornamen von Lars. Kennst Du noch weitere Geschwister von Lars?

Zweitnamen von Lars

Folgende männliche Namen werden als Zweitnamen für Lars verwendet:

Lars wird für folgende Vornamen als Zweitnamen verwendet:

Ähnlich klingende Vornamen

Folgende Vornamen sind vom Klang her ähnlich zu Lars:

Ähnlich beliebte Vornamen

Weitere Vornamen

Folgende Vornamen kommen alphabetisch vor oder nach Lars:

Larryn Lars-Dion

Hier eine Auswahl von Vornamen, die ebenfalls mit dem Buchstaben L beginnen und 4 Buchstaben lang sind.

Zufällige Vornamen

Lässt Du Dich gerne inspirieren? Hier eine Auswahl von 10 zufälligen Vornamen:

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.