Benjamin der Glückssohn

Benjamin ist ein männlicher Vorname, der auch als Familienname vorkommt. Der Vorname Benjamin ist im deutschen Sprachraum nicht allzu gebräuchlich.

Bedeutung

Anfang der siebziger Jahre gewann der Name Benjamin schnell an Popularität in Deutschland, nachdem er vorher kaum gebräuchlich war. In den Achtzigern war er einige Male unter den zehn am häufigsten vergebenen Jungennamen. Seitdem ist seine Beliebtheit etwas zurückgegangen. Außer im deutschen Sprachraum kommt der Vorname insbesondere im englischen, französischen und niederländischen Sprachraum vor.

Internationale Beliebtheit

In der Grafik findest Du die Platzierung für den Vornamen Benjamin. Die höchste Platzierung in Australien war Rang 4 im Jahr 1987.

Namenstag

Benjamin feiert am 31. März und 19. Dezember seinen Namenstag.

Historische Verbreitung

Benjamin ist ein verbreiteter Vorname in mehreren Ländern. Die höchste Popularität ist in den Vereinigte Staaten.

Geschwister von Benjamin

Johannes, Peter, Marina, Franziska, Sandra, Benjamin und Emanuel sind die populärsten Geschwistervornamen von Benjamin. Kennst Du noch weitere Geschwister von Benjamin?

Zweitnamen von Benjamin

Folgende männliche Namen werden als Zweitnamen für Benjamin verwendet:

Benjamin wird für folgende Vornamen als Zweitnamen verwendet:

Ähnlich klingende Vornamen

Folgende Vornamen sind vom Klang her ähnlich zu Benjamin:

Ähnlich beliebte Vornamen

Anagramme von Benjamin

Benjiman und Benjmain werden mit den exakt gleichen Buchstaben geschrieben wie Benjamin.

Weitere Vornamen

Folgende Vornamen kommen alphabetisch vor oder nach Benjamin:

Benjamim Benjámin

Zufällige Vornamen

Lässt Du Dich gerne inspirieren? Hier eine Auswahl von 10 zufälligen Vornamen:

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.